Infos zur Gräbersegnung 2020


Wir sind es gewohnt, uns als Gemeinde am Sonntag um den Gedenktag Allerseelen auf unserem Friedhof zu versammeln, um der Verstorbenen zu gedenken und die Gräber mit geweihtem Wasser zu segnen.

 

An diesem Nachmittag kommen sehr viele Menschen auf unseren Friedhof. Familienangehörige reisen an, um an diesem Tag ihren Verstorbenen in besonderer Weise zu gedenken und anschließend als Familie zusammen-zukommen.

 

In diesem Jahr müssen wir leider auf den gemeinsamen Gottesdienst auf dem Friedhof verzichten, da wir aufgrund der großen Besucherzahlen ein Abstands- und Hygienekonzept nicht umsetzen können.

 

Im Pfarreirat haben wir daher beschlossen, dass ...

  • ... in Gottesdiensten am 31.10. und am 01.11. das Gedenken an unsere Verstorbenen gehalten wird und die Namen der Verstorbenen seit November 2019 verlesen werden, so wie wir es bei der Gräbersegnung gewohnt sind.
  • ... im Gottesdienst am 01.11. um 10.30 Uhr Grablichter für die Verstorbenen des vergangenen Jahres gesegnet werden, die dann von den Mitgliedern des Pfarreirates auf den Gräbern angezündet werden.
  • ... im Laufe des 01.11. alle Gräber auf dem Friedhof von unseren Geistlichen gesegnet werden, allerdings ohne Beteiligung der Gemeinde.
  • ... für das private Gedenken am Grab der Verstorbenen ein Gebetsheft in den Pfarrnachrichten und in den Kirchen ausgelegt wird.
  • ... wir am Montag, den 02.11. um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche ein Requiem für die Verstorbenen unserer Gemeinde feiern.