Trauerangebote


Der Tod eines lieben und geliebten Menschen ist ein Schnitt, ein schmerzhafter Einschnitt. Der Tod reißt eine Lücke. Er bedeutet Trennung.

 

Annehmen, Abschied nehmen und Freigeben sind nun die Herausforderungen. Weinen und Klagen helfen dabei, ebenso Zeichen der Erinnerung und der Liebe, Gesten der Anteilnahme und des Mitgefühls wie auch Worte des Glaubens und Hoffens.

 

Wir wollen Sie auf diesem schweren Weg begleiten. Durch Gespräche mit einem Seelsorger, der Erinnerung in den Gottesdiensten, beim "Frühstück für Trauernde" oder den Angeboten im Landkreis Vechta.

 

Es ist schwer, sich einem Menschen anzuvertrauen. Unsere Angebote wollen eine Hilfe sein, damit wir unser Leben leben können und unseren Verstorbenen darin einen Platz geben.


Frühstück für Trauernde

 

Jeden dritten Samstag im Monat findet von 09.30–11.30 Uhr ein Frühstück für Trauernde statt.

 

Eingeladen sind alle, die mit anderen Trauernden ins Gespräch kommen wollen oder einmal nicht alleine frühstücken wollen. Begleitet wird das Frühstück von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Hospizes.

 

Das Frühstück findet im Versammlungsraum unseres Hospizes statt. Anmeldung und weitere Informationen unter: 04443/89 24 20.


Download
Angebote für Trauernde im Landkreis Vechta
Flyer_Angebote_fuer_Trauernde_im_LK_Vech
Adobe Acrobat Dokument 570.9 KB