Aktion "Lichtzeichen"


Jedes Jahr treffen sich Jugendliche aus dem Oldenburger Land um gemeinsam ein Lichtzeichen zu setzen. Anlass ist der Todestag von Kardinal von Galen. In seinem Sinne setzen wir uns auch heute für Menschenwürde und gegen rechtes Gedankengut ein.

 

Kardinal von Galen hat sich mit mutigen Predigten den nationalsozialistischen Machthabern seiner Zeit entgegen gestellt. Wir laden Messdiener*innen, Verbandler*innen, Firmbewerber*innen, Jugendliche, Junge Erwachsene und alle Interessierten ein, gegen menschenverachtende Propaganda und rechtes Gedankengut Flagge zu zeigen. Als Christen glauben wir dass jeder Mensch würdevoll zu behandeln ist.

 

Aus dieser Überzeugung heraus treffen wir uns in Dinklage und setzen ein Lichtzeichen gegen rechtes Gedankengut, dass in der Öffentlichkeit so präsent ist wie schon lange nicht mehr. Sei dabei!

 

aus: www.bmo-jugend.de



Mehr über die Aktion "Lichtzeichen 2017" finden Sie HIER.

Fotogalerie HIER.